Jan Hoving: „Hochwertige Produkte, auf die Sie sich verlassen können“

Im März 2018 führte Roxell „Natural Beak Smoothing“ (Natürliche Schnabelglättung) ein. Jan Hoving aus Zeewolde (NL) hat diese Lösung von Roxell in seinem Zuchtbetrieb getestet. Wir sprachen mit Jan über diesen Start. Er berichtet über seine Erfahrungen während des Tests und seine Vorliebe für Spiralfütterungssysteme. Außerdem bevorzugt er den Einsatz von Flex-Auger mit Densicor-Rohren.  

„Wir verwenden seit 1999 Systeme von Roxell in unserem Betrieb“, sagt Jan Hoving. „Das sind qualitativ hochwertige Produkte, auf die Sie sich verlassen können. Roxell bringt nicht nur irgendetwas auf den Markt. Ein Produkt wie Natürliche Schnabelglättung ist einfach eine gut durchdachte Lösung für ein aktuelles Problem.“

„Ich habe Natürliche Schnabelglättung in meinem Betrieb getestet. Meine vorhandenen Vitoo-Futterschalen für die Aufzucht von Masthähnchen-Elterntieren bekamen einfach eine neue Bodenschale mit einer groben Oberflächenstruktur. Jedes Mal, wenn die Hühner essen, berührt ihr Schnabel die grobe Oberfläche. Dadurch wird das Schnabelwachstum auf natürliche Weise kontrolliert. Das Ergebnis sind wohlgeformte Schnäbel. Fütterungssysteme mit Kette bieten heutzutage keine Alternative mehr zum Verbot von Schnabelbehandlungen. Die Schalenfütterungssysteme von Roxell für Elterntiere jedoch schon. Wenn Sie auf diese schmerzhaften Behandlungen verzichten und Federpicken verhindern wollen, dann fällt die Wahl nicht schwer.“

Antworten in Bezug auf den finanziellen Aspekt von Natürlicher Schnabelglättung

„Beim Testen von Natürlicher Schnabelglättung stellten sich mir eine Reihe von Fragen. Wie lange hält diese Bodenschale? Wie lange behält die raue Struktur ihre Wirksamkeit? Und lässt sich das feine Profil leicht reinigen? Während der Testphase haben Roxell und ich die Antworten auf diese Fragen erhalten. Ich selbst kann auch nach zwei Jahren keine reduzierte Schärfe feststellen. Mehr noch: Laut Roxell sollen die Bodenschalen mindestens zehn Jahre für natürliche Schnabelglättung sorgen. Natürliche Schnabelglättung erfordert auch keine größeren Investitionen. Das finanzielle Konzept scheint auch langfristig aufzugehen. Und das Reinigen dieser feinen Profile ist auch kein Problem.“

Die Sprache der Hühner lernen

Jan Hoving begann 1984 mit einem landwirtschaftlichen Betrieb und baute erst 15 Jahre später seinen ersten Aufzuchtstall. Auf die Frage, wie er sein Handwerk lernte, antwortete Jan: „ Ich habe die Sprache der Hühner gelernt. Mit Hühnersprache meine ich, dass ich in Systeme investiert habe, die das natürliche Verhalten der Hühner berücksichtigen. Außerdem wünsche ich mir Systeme, die einfach zu handhaben sind. Ich stelle zum Beispiel die Temperatur in den Ställen ein und beobachte, wie die Hühner darauf reagieren. Ich korrigiere bestimmte Parameter, bis alles stimmt. Ich habe gelernt, dass dieses Management wichtig ist, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.“

Spiralfütterungssystem statt Ketten

„Bevor ich angefangen habe, habe ich eine Reihe von traditionellen Vorstellungen in Frage gestellt. Kettensysteme gibt es seit mehr als 50 Jahren. Und auch mir wurde geraten, mich für ein Fütterungssystem mit Ketten zu entscheiden. Ich habe drei Ställe mit Ketten besucht und hatte sofort einige entscheidende Vorbehalte. Warum schafft es ein Kettensystem nicht, die gängigen Futtermengen von 50 bis 60 kg zu verteilen? Und wie erreiche ich eine gute Gleichförmigkeit in der Gruppe, wenn Hühner selektiv Futter aufnehmen?“ fährt Jan fort.

Unabhängige Untersuchungen belegen, dass ein Kettensystem selektives Fressen fördert. Eine Kette ermöglicht es den Hennen, grobe Teile aus dem Futter aufzunehmen. Für Hennen, die weiter hinten im Fütterungssystem essen, bleibt nur noch eine unausgewogene Futterzusammensetzung übrig. Mehr über diese Untersuchung lesen.

Smits Agro – Vertriebspartner von Roxell in den Niederlanden – bot eine Alternative für Kettensysteme; das war Bridomat, ein Rinnenfütterungssystem.

„Als ich den geringen Preisunterschied zwischen den beiden Systemen sah, stand meine Entscheidung schnell fest. Bridomat verteilt das Futter mithilfe einer Spirale so schnell wie möglich im Stall und versorgt alle Tiere mit einer angemessenen Futtermenge. Die Einheitlichkeit in der Gruppe ist daher sehr gut. Außerdem ist das System äußerst wartungsfreundlich.“

Transportsystem Flex-Auger – wirtschaftlich und langlebig

„Für die Elterntiere ist es wichtig, dass alle Hennen stressfrei und gleichzeitig Futter erhalten. Das Transportsystem Flex-Auger von Roxell ist dafür hervorragend geeignet. Ich habe mich für das System mit Densicor-Rohren entschieden. Der Vorteil besteht darin, dass eine enorme Menge bewältigt werden kann. Ich brauche also nur 1 Transportsystem und nur 1 Motor pro Stall. Das senkt die Investitionskosten und verringert auch den Wartungsaufwand.“

Smits Agro hat nach einer umfassenden Beratung alle Fütterungs-, Tränke- und Transportsysteme installiert. Das Unternehmen hat dafür gesorgt, dass alle Systeme gut zusammenarbeiten. Eine Synergie, die letztendlich eine optimale Rendite sicherstellt.

Zukunft mit mehr Menschen

Jan Hoving ist ein Unternehmer, der auf Fortschritt setzt. 2014 kaufte er einen Produktionsbetrieb für Masthähnchen-Elterntiere in Groningen im Norden der Niederlande. Weitere Investitions- und Erweiterungspläne stehen bereits fest. Aber eine der größten Herausforderungen besteht nach wie vor darin, Menschen zu finden, die das Handwerk erlernen wollen und dieselbe Leidenschaft wie Jan entwickeln. Also eine Gelegenheit für Menschen, die die Sprache der Hühner lernen wollen.