Home Über Roxell News Natural Beak Smoothing, eine nachhaltige Lösung für deutsche Geflügelzüchter

Natural Beak Smoothing, eine nachhaltige Lösung für deutsche Geflügelzüchter
31-05-2017

2015 taten sich die Böckermanns mit Roxell zusammen, um das neue Fütterungskonzept für Masthähnchen-Elterntiere zu testen: Natural Beak Smoothing.

Seit dem 1. Januar 2017 ist in Deutschland die Schnabelbehandlung von kommerziellen Legehennen und Masthähnchen-Elterntieren verboten. Die Schnabelbehandlung ist eine Vorbeugemaßnahme zur Verminderung von durch Picken verursachten Schäden, wodurch die Lebensfähigkeit und Einheitlichkeit der Runde verbessert wird. Für viele Züchter ist die Schnabelbehandlung ein notwendiges Übel, das mit zahlreichen Risiken verbunden ist.

Trotzdem haben eine Reihe deutscher Geflügelzüchter gegen das Verbot der Schnabelkürzung gekämpft.

Markus und Doreen Böckermann gehörten zu denen, die sich auf die Suche nach einer nachhaltigen, effizienten Lösung machten.

Vorstellung des Böckermannschen Betriebs

Markus und Doreen begannen vor 20 Jahren mit dem Aufbau ihres Züchterbetriebs.  „Wir hatten vor, Masthähnchen zu produzieren, aber diese Idee wurde aufgrund des Bedarfs an qualitativ hochwertigen Elterntieren bei der Beratung mit dem Integrator verworfen“, berichtet Markus.

Bei einem Masthähnchen-Elterntier-Stall muss man den Tieren mehr Aufmerksamkeit schenken. Um die Einheitlichkeit jeder Runde zu fördern, wird die Tierselektion für die 5. Woche geplant. Kleinere Tiere werden aufgrund ihres Gewichts ausgesondert. „Also überwachen wir jedes Tier und konzentrieren uns auf ergebnisorientierte Aufzucht“, ergänzt Doreen.

Neue Ställe wurden 2009 und 2011 gebaut. Heute sind in dem Betrieb über 86.000 Tiere in 5 Ställen untergebracht, bei einer Aufzuchtperiode von 19 Wochen. Die Ställe wurden mit Vitoo-Futterumläufen und dem Sparknipple-Tränkesystem ausgestattet.

Markus hat sich bewusst für das Schalen-Fütterungssystem von Roxell entschieden: „Viele Geflügelzüchter entscheiden sich für ein Ketten-Fütterungssystem, aber wir waren vom Mehrwert des Roxell-Systems überzeugt. Mit dem Masthähnchen-Elterntier-Konzept von Roxell werden die Tiere gleichzeitig gefüttert, was sich positiv auf die Einheitlichkeit der Tiere und ihr Fressverhalten auswirkt. Kettensysteme arbeiten viel langsamer, man muss einen Knopf drücken und warten, bis das Futter verteilt ist, was zu Stress bei den Tieren führen kann.“

Verbot der Schnabelkürzung in Deutschland

2015 taten sich die Böckermanns mit Roxell zusammen, um das neue Fütterungskonzept für Masthähnchen-Elterntiere zu testen: Natural Beak Smoothing.

Während der Fütterung wird das Schnabelwachstum der Elterntiere kontinuierlich über eine grobe Oberflächenstruktur in der Vitoo-Bodenschale kontrolliert. Diese neue Lösung garantiert Tierproduktivität, Futterersparnis und Einhaltung der Tierschutzvorschriften.


Markus hat zuvor die beiden bekannten Methoden zur Schnabelkürzung eingesetzt: mechanische Schnabelkürzung mit Heißklinge und später Infrarot-Kürzung in der Brüterei.

Zu Beginn der Debatte über das Verbot der Schnabelkürzung begannen Markus und Doreen mit der Suche nach nachhaltigen, effizienten Lösungen.

Nach Beratung mit dem Roxell-Innovationsteam wurde ein Stall in kleine Abteilungen aufgeteilt und in einer dieser Abteilungen wurden 12 Vitoo-Bodenschalen für 100 Masthähnchen-Elterntiere durch einen Prototypen der Schale mit „Natural Beak Smoothing“ ersetzt.

„Die raue Struktur in der inneren Schale führte schnell zu einer natürlichen Schnabelglättung“ , meint Markus Böckermann

Der Test zeigte, dass der Schnabel sowohl die innere als auch die äußere Schale des Fütterungssystems berührt.

Bei einem späteren Prototyp wurde daher die raue Struktur auf die Außenseite der Bodenschale ausgeweitet, was zu optimalen Ergebnissen führte.

Bei der zweiten Runde wurden Vergleichstests des „Natural Beak Smoothing“-Konzepts mit unbehandelten Tieren gegenüber einem Standard-Fütterungssystem für behandelte Tiere durchgeführt.

Die Ergebnisse der Testphase waren sehr eindrucksvoll.
Nach 11 Wochen gab es keinen Unterschied mehr bei der Form zwischen den IR-gekürzten Schnäbeln und den dem „Natural Beak Smoothing“ ausgesetzten Schnäbeln. Aber die Zahlen sprachen für sich: 2 % geringere Mortalität im Vergleich zu den behandelten Tieren.

 

Kurz gesagt, ist „Natural Beak Smoothing“ eine effiziente Lösung sowohl für den Geflügelzüchter als auch für die Masthähnchen-Elterntiere. Die Tiere sind keinem Stress oder Infektionen durch die Schnabelkürzung ausgesetzt. Das Wachstum des Schnabels wird beim Fressen unter Kontrolle gehalten und es besteht kein Grund zur Selektion bei 5 Wochen, da eine gute Einheitlichkeit vorhanden ist.

Reinigen des Systems?

„Während der ersten Tests bemerkten wir eine gewisse Korrosion an der Metallstruktur in der Schale, aber diese verschwand sofort nach dem Start der neuen Runde.

Die Reinigung des Fütterungssystems ist genauso einfach wie zuvor. Nur achten wir jetzt auf Chemikalien, die die Metallstruktur langfristig schädigen könnten“, erklärt Doreen.

Die Zukunft der Böckermanns

Im Dezember 2016 haben wir alle unsere Ställe auf Natural Beak Smoothing umgestellt. Dazu mussten wir nur die Bodenschale austauschen.

Aber Markus und Doreen haben immer noch hochgesteckte Ziele. Sie träumen im Geheimen von einem eigenen Produktionsstall und hoffen, dass ihr Betrieb einmal von ihren Kindern weitergeführt werden wird, wenn diese erwachsen sind.

Egal was die Zukunft bringen wird, der Böckermannsche Betrieb wird nicht nur für Roxell, sondern für die gesamte deutsche Geflügelbranche als Richtschnur fungieren.

 

Nachrichtenübersicht